Der Windpark Walting: Draht EX Spannglieder für erneuerbare Energie

Vor Kurzem entstand in der Nähe von Ingolstadt bei Eichstätt der neue Windpark Walting, der als sogenanntes Bürgerwindprojekt der dort lebenden Bevölkerung eine finanzielle Beteiligung und somit eine lukrative Kapitalanlage ermöglicht.

Das Projekt besteht aus drei Windtürmen mit Gesamthöhen von 199 m und Nabenhöhen von 139 m. Die Türme sind mit Windturbinen des Typs G 04 von General Electrics ausgestattet und haben einen Rotordurchmesser von 120 m. Die Nennleistung der drei Türme beträgtje Turm 2,78 MW pro Jahr.

Bei den Windanlagen handelt es sich um Hybridtürme aus Beton und Stahl. Die Betontürme im unteren Bereich bestehen aus Halbschalen und haben jeweils eine Höhe von ca. 80 m. Im Anschluss an die Errichtung der Betontürme erfolgte die Verspannung der einzelnen Elemente mit Hilfe externer Draht EX Spannglieder, welche die Standfähigkeit der Windtürme insbesondere unter dynamischen Lasten sicherstellen.

In die drei Windenergieanlagen wurden innen 60 Draht EX Spannglieder, Typ EX-69, in Längen von je 76 m und mit einem Gesamtgewicht von ca. 96 t eingebaut. Der Einbau der Spannglieder erfolgte mit Hilfe eines Krans von oben nach unten.

Künftig können mit dem neuen Windpark pro Jahr etwa 16 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt werden, was in etwa einer Einsparung von 1,6 Millionen Litern Heizöl entspricht.

Auftraggeber

NEW Bürgerwind Walting GmbH & Co. KG, Deutschland

Generalunternehmer

GE Wind Energy GmbH, Deutschland

Auftragnehmer

Max Bögl Wind AG, Deutschland

Ingenieurbüro

Max Bögl Wind AG, Deutschland


Einheit

DYWIDAG-Systems International GmbH, BU Wind Tower Technologies, Deutschland

Leistungen

Produktion, Lieferung, Einbau

Produkte

60 Draht EX Spannglieder, Typ EX-69, L = 76 m

Zurück Mehr Projekte
DYWIDAG-Systems International GmbH

nutzen Sie unser Kontaktformular