DYWIDAG-SYSTEMS INTERNATIONAL
Klicken zum Vergrößern
DSI Deutschland  ›  Produkte  ›  Spannsysteme  ›  Litzenspannsysteme  ›  Spannverfahren mit Verbund  ›  SUSPA-Litze

Spannverfahren mit Verbund

Spannverfahren SUSPA-Litze®

Ausführung

  • Spannglied mit Verbund
  • Bündel von Einzellitzen
  • Litzen bestehen aus jeweils 7 kaltgezogenen Drähten der Güte St 1570/ 1770
    bzw. EN10138-3-Y1860-S7-16-A


Die einzelnen Litzen eines Spanngliedes werden in einem gemeinsamen Ankerkörper mit konischen Bohrungen mit Hilfe selbst einziehender Klemmen verankert. Die Übertragung der Vorspannkraft erfolgt direkt vom Ankerkörper auf eine im Bauwerk einbetonierte Ankerplatte. Die Klemm-Verankerung ermöglicht ebenfalls das Aufbringen einer Teilvorspannung.

Das Spannverfahren SUSPA-Litze ® bietet besondere Vorteile beim Einziehen von Litzen in bereits betonierte Bauabschnitte wie z. B. im Freivorbau, bei der exzentrischen Vorspannung von Taktschiebebrücken oder beim Zusammenspannen von Fertigteilen.

dsi map overlay